Grund-, Haupt- und Realschule des Main-Kinzig-Kreises

Die Schülerinnen und Schüler engagieren sich hauptsächlich in den Pausen bei der Abwendung von Unfällen und im Schadensfall bei der Betreuung von verletzten Mitschülern. Versorgung von Schürfwunden, Prellungen, Hilfe bei Übelkeit, Beruhi­gung von erkrankten Schülerinnen und Schüler, Organisation eines Arzttermins und Verstän­digung der Eltern sind die häufigsten Maßnahmen, die auch in enger Zusammenar­beit mit dem Sekretariat vorgenommen werden. Auch bei Schulveranstaltungen findet eine Sanitätsabsicherung des SSD statt.
Bei kritischen Ereignissen werden die Schülerinnen und Schüler  von den Lehrern unterstützt, die als Ersthelfer benannt sind.
Die Schülerinnen und Schüler finden in dieser Aufgabe auch Bestätigung, Aner­kennung und die Erfahrung des „Gebrauchtwerdens“ und übernehmen Verantwor­tung.


Seit dem Schuljahr 2017/18 besteht eine Kooperation mit dem Malteser Hilfsdienst, die die Ausbildung übernehmen.