Grund-, Haupt- und Realschule des Main-Kinzig-Kreises

Bogensport       

Grund- und Leistungskurs

Bogenschießen?  Ist doch easy:

„Hinstellen – Pfeil drauf – Bogen hoch – ziehen – zielen – loslassen – fertig“.    

 … und (wie’s der Zufall will), der Pfeil steckt in der Scheibe. Na also!

Noch einen Pfeil, hinstellen …(siehe oben!) und der Zweite landet irgendwo im Fangnetz. Na ja, kann passieren.

Dritter Pfeil, hinstellen … usw.,  es kracht und er steckt im Holz des Scheibenständers. Jetzt fällt dir wahrscheinlich auf, dass wohl einiges mehr dahinter steckt, bis man „den Bogen raus hat“.

So ist es. Und um es gleich zu sagen: Was dir zum erfolgreichen Bogenschießen an Wissen und Fertigkeiten noch fehlt, das kannst du lernen. Stepptanz oder Fußballspielen hast du auch gelernt.

Und noch etwas: Erfolgreiches Bogenschießen erfordert Geduld, Ausdauer und immer wieder Konzentration auf den nächsten Schuss. Ähnliches gilt aber für andere Sportarten auch. Du weißt ja, ohne Übung kriegst du keine vernünftige Schrittfolge beim Tanzen hin oder den Elfmeter in die linke obere Torecke. Noch ist kein (Welt)Meister vom Himmel gefallen.


Im Grundkurs lernst du als Anfänger (Schüler der 4.,5. und 6. Klassen), wie du einen Recurve-Bogen auseinander und wieder zusammen baust. Du übst das Spannen und Entspannen des Bogens. Du erfährst etwas über andere Bogentypen, über Pfeile und die übliche Ausrüstung für das Bogenschießen und wie man damit umgeht. Ein ständig wiederkehrendes Thema ist die Sicherheit beim Bogenschießen. Schließlich ist der Bogen nicht nur ein Sportgerät, sondern auch eine „durchschlagende“ Waffe.

Schwerpunkte des Kurses sind die Körperhaltung beim Schießen, das Spannen, Ankern, Zielen und das Lösen des Schusses. Zu jedem Thema gibt es  Übungen und unterhaltsame Wettbewerbe.

Im Rahmen des FITA Auszeichnungsprogrammes kannst du im Grundkurs auch die beiden Federauszeichnungen (Rote Feder, Goldfeder) erwerben. Bei  erfolgreichem Abschluss bekommst du die entsprechende Urkunde.

 

Hat der „Schnupperkurs“ für Anfänger deine Neugier und deinen Ehrgeiz geweckt und du hast Lust auf mehr Bogenschießen, dann gibt’s für dich ab der 7. Klasse den Kurs für die Fortgeschrittenen. (Schüler mit Vorerfahrungen - z.B. aus Vereinen, können „quer einsteigen“, ohne vorherigen Anfängerkurs).

In diesem Leistungskurs werden die Grundtechniken und Bewegungsabläufe des Bogenschießens vertieft. Du lernst aus verschiedenen Entfernungen intuitiv oder mit Visier zu zielen. Du schießt auf unterschiedliche und bewegliche Ziele, in der Halle und im Gelände. Du absolvierst Schwerpunktübungen, die auf deinen persönlichen Leistungsstand zugeschnitten sind. Du kannst das FITA Auszeichnungsprogramm weiterführen und die Leistungszertifikate vom Weißen Pfeil bis zum Goldpfeil erwerben. Und wenn ihr einen wettbewerbsfähigen Leistungsstand erreicht, könnt ihr euch auch mal mit den Bogenschützen einer anderen Schule messen.

Ein Höhepunkt des Kurses ist das Schießen auf dem Feldparcours in der Rhön. Es ist eine besondere Herausforderung für euch, denn ihr bewegt euch in hügligem Waldgelände, schießt vom Hellen ins Dunkle, bergauf und bergab auf unterschiedliche Ziele.

Wenn du es mal versuchst, hast du bestimmt bald den „Bogen raus“ und weißt, „wie der Pfeil fliegt“.